Facebook Twitter




24.03.2021

Mehr Geschäfte geöffnet!

Liebe Kunden,

 

aufgrund der nun vorliegenden neuesten Landesverordnung BaWü sind einige Lockerungen für den Handel vorgesehen. So dürfen u.a. wieder „körpernahe Dienstleistungen„ angeboten werden, d.h. das Nagelstudio hat wieder geöffnet.

Die 7-Tages-Inzidenz in der Stadt ist Maßstab für zusätzliche Lockerungen oder Verschärfungen.

Aktuell liegt der Inzidenzwert auch am Dienstag, 23. März, über dem Grenzwert von 50 (63,2) und damit mehr als drei Tagen hintereinander über 50. Damit ist nach Feststellung durch das Gesundheitsamt die Vorgabe für Rücknahme der Lockerungen bzw. Verschärfungen erfüllt. Das heißt, am übernächsten Werktag, also seit Dienstag, sind Verschärfungen in Kraft.

  • Der Einzelhandel darf sogenanntes „Click & Meet“ anbieten. Kund*innen können nach vorheriger Terminabsprache sich in einem festen Zeitfenster in einem Laden beraten lassen und einkaufen. Dabei darf nicht mehr als ein Kunde pro 40 Quadratmeter (m²) gleichzeitig anwesend sein. In einem Geschäft mit 420 m² Verkaufsfläche, dürfen also gleichzeitig zehn Kunden nach vorheriger Terminabsprache anwesend sein. Kund*innen und Beschäftige müssen eine medizinische oder FFP2-/KN95-/N95-Maske tragen.(*)

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation nicht in allen Geschäften die regulären Shop-Öffnungszeiten gelten und es noch zu Abweichungen kommen kann.

Folgende Shops haben geöffnet:

  • Apollo
  • Bären-Apotheke
  • K&U
  • Mister Minit
  • Reinigung
  • Sonnenbild
  • Real
  • Tabacco Wolfsdorff

Mit Terminvereinbarung:

  • Nagelstudio
  • Friseur Ahrens

Click&meet

  • Adler
  • Schuh BÖ
  • Vodafone

Gastronomie | to go:

  • Asia-Imbiss
  • B&C  Expressgrill
  • Food Brothers
  • Olivia Kebap

Geschlossen:

  • Sixt

Lesen Sie hier die Pressemitteilung der Stadt Freiburg vom 24.03.2021: https://www.freiburg.de/pb/1615769.html

Zur Eindämmung des Virus bitten wir Sie weiterhin unsere Sicherheitsauflagen zu beachten:
– Bitte achten Sie weiterhin darauf Abstand zu halten.
– Gemäß behördlicher Vorgaben muss im ganzen Center eine medizinische FFP2-, KN95- oder OP-Maske getragen werden.
– Shops können selbstständig die Anzahl der Kunden regulieren (1 Kunde pro 40m²).
– Der Verzehr von Speisen und Getränken ist im ganzen Center untersagt.
– Versammlungen oder Gruppenbildungen sind im Center behördlich verboten.

Aktuelle Infos finden Sie unter www.breisgau-center.de sowie bei Facebook unter Breisgau-Center.

Ihr Centermanagement


Zurück zur Nachrichten-Übersicht